Berichte

Der Bericht zum Spiel diese Woche von Verteidiger Tino Haldenstein.

Pünktlich zum Saisonstart reisten die St.Galler ins Prättigau. Die Mannschaft war gut vorbereitet und richtiggehend heiss aufs Spiel. In den ersten 10 Minuten konnte man mit dem klaren Favoriten Prättigau gut mithalten, doch dann brachen etliche unnötige Fouls den St.Gallern das Genick. Teils Fehlentscheide, teils dumme Fouls führten vermehrt zu ganz klaren Chancen auf seiten der Bünder. Diese nutzen die Überzahl aus und skorten nach und nach.
Im zweiten drittel steigerten sich die St. Galler, machten aber noch immer viele Strafen. Der Schlusspfiff war eine Erlösung. Man verliess das Eis schliesslich mit einem Endresultat von 0;9. Das Resultat ist zwar eindeutig, trotzdem traten die St galler als Mannschaft auf.

Das nächste Spiel findet am Samstag 8. Oktober 20:15 Uhr zuhause im Lerchenfeld gegen den EV Dielsdorf-Niederhasli statt. /th, 01.10.16